Salli Sattelstühle

Mit Rücken-, Schulter- und Nackenschmerzen hat fast jeder zu kämpfen. Einigen Statistiken zufolge leiden über 80 % der Menschen irgendwann in ihrem Leben an Rückenschmerzen. Viele sitzen an Werktagen bis zu 13 Stunden. Daher spielen eine gute Sitzhaltung und ein ergonomischer Arbeitsstuhl eine Schlüsselrolle. Denn eine gute Sitzhaltung hat große Auswirkungen auf unser Wohlbefinden und steigert die Produktivität ungemein.

Ergonomie des Sitzens

Auf dem ergonomisch geformten zweigeteilten Salli Sattelstuhl wird der Körper automatisch in eine natürliche, gesundheitsfördernde Haltung gesteuert. Eine gute Position erleichtert lang andauernde Arbeit. Deswegen stellt der zweigeteilte Stuhl die einzige gesundheitsfördernde Art zu sitzen dar.

Eine gute und gesunde Sitzhaltung steigert die Energie in Körper und Geist. Auf dem Salli Sattelstuhl können sich Ober- und Unterkörper frei bewegen. Dank der guten Haltung kann sich der Brustkorb ungehindert erweitern, wodurch die Atmung vertieft wird. Aufgrund der verbesserten Blutzirkulation werden Kopfschmerzen reduziert.

Durch den schaukelnden Sitz werden die Bauch- und Rückenmuskeln den ganzen Tag über leicht trainiert. Dank der gesteigerten Sauerstoffaufnahme und Aktivität fühlen Sie sich frischer.

Auf dem Salli Sattelstuhl wird das Körpergewicht von den Sitzbeinhöckern getragen und der untere Rücken bildet eine natürliche S-Kurve. Die reitähnliche Sitzposition ermöglicht eine gute Haltung des Rückens ohne unnötige Verspannungen. Durch die reduzierte Belastung der Wirbelsäule werden die Muskeln im Schulter- und Nackenbereich entspannt. Auf dem Salli "sitzen Sie im Stehen".

Salli Sattelstühle

Herkömmliches Sitzen

Herkömmliches Sitzen

Wenn wir auf herkömmliche Weise sitzen, mit einem 90-Grad-Winkel in Hüfte und Knien, ist nicht nur unsere Körperhaltung schlecht, sondern auch unsere Körperbalance. Dies hat negative Auswirkungen auf den Großteil unseres Oberkörpers und schränkt die Durchblutung ein.

Die katastrophale Körperhaltung, die durch herkömmliche Sitzmöbel unvermeidlich entsteht, führt zu einer Dehnung und Verspannung der Rückenmuskulatur und somit zu Schmerzen. Die Wirbelgelenke der Wirbelsäule sind geöffnet, was den Druck auf die Bandscheiben um bis zu 30 Prozent erhöht. Auch eine Rückenlehne kann in diesem Fall nicht helfen, da durch den 90-Grad-Winkel in der Hüfte verhindert wird, dass das Becken nach vorne in seine natürliche Haltung gebracht wird.

Das Gewicht des Oberkörpers lastet ebenso auf den Oberschenkelrückseiten, dem Gesäß, dem Beckenboden und den Genitalien, was die Durchblutung in diesen Bereichen stark vermindert und somit eine Schwellung der Beine hervorrufen kann.

Reitähnliches Sitzen

Reitähnliches Sitzen

Wenn wir auf einem zweigeteilten Sattelstuhl sitzen, wird die Durchblutung möglichst wenig gestört. Das Körpergewicht wird hauptsächlich von den Knochen (Sitzbeinhöcker, Ellbogen und Füße) getragen, sodass kein Druck auf das Weichteilgewebe ausgeübt wird.

Auf einem geteilten Sattelstuhl sind die Oberschenkel gespreizt und zeigen nach unten, sodass im Hüftgelenk ein Winkel von etwa 135 Grad entsteht. Dadurch kippt das Becken automatisch nach vorne und der Rücken nimmt eine entspannte und natürliche Haltung an. Die Haltung des Oberkörpers ist in Balance, ähnlich wie im Stehen.

Die Durchblutung wird weder durch Verspannungen der Muskulatur noch durch große Druckflächen gestört. Durch die verbesserte Durchblutung und die tiefere Atmung, die aus der aufrechten Haltung resultiert, kann eine ausreichende Versorgung des Körpers mit Sauerstoff und Nährstoffen gewährleistet werden.

Hinweis:

Zu Beginn können aufgrund der neuen und für den Körper ungewohnten Sitzhaltung bestimmte Beschwerden auftreten, ähnlich wie bei Ausübung einer neuen Sportart. Durch die plötzliche Beanspruchung kann Muskelkater in der unteren Rückenmuskulatur auftreten. Auch kann die ungewohnte Spreizung der Beine ein Spannungsgefühl an den inneren Oberschenkeln auslösen. Des Weiteren können Schmerzen im Bereich der Sitzbeinhöcker auftreten. Diese Beschwerden vergehen nach 2-3 Wochen vollständig, wenn sich der Körper an die neue Sitzhaltung gewöhnt hat.

Technische Angaben

Salli-Sattelstühle lassen sich äußerst vielfältig zusammensetzen, um genau Ihren Anforderungen zu genügen.

Rollenarten
1| Standard, ø65 mm, weich
Für harte Böden, wie Fliesen, Parkett, Laminat, etc. geeignet.
2 | Standard, ø65 mm, hart
Für weiche Böden, wie Teppichböden, etc. geeignet.
3 | große Rollen, ø75 mm, weich
Für unebene Böden oder dicke Teppichböden
4 | Industrierollen, ø75 mm
Besonders große Rollen, die für jeden Untergrund gut geeignet sind.
5 | Inline-Rollen, ø75 mm
Für fast jeden Untergrund geeignet. Nicht für Teppichböden
6 | Standfüße
Für statisches Arbeiten

Weitere Sonder-Rollenmodelle auf Anfrage lieferbar! Senden Sie uns einfach eine Nachricht.

Rollenvielfalt

Gasfedern
1 | Mini
Länge: 185 mm, Farben: chrome
2 | Kurz
Länge: 235 mm, Körpergröße unter 160 cm, Farben: chrome oder schwarz
3 | Medium
Länge: 305 mm, Körpergröße unter 160 cm - 185 cm, Farben: chrome oder schwarz
4 | Lang
Länge: 385 mm, Körpergröße über 185 cm, Farben: chrome oder schwarz

Gasfedern

Fußkreuze
1 | Standard-Fußkreuz
ø540 mm, Aluminium, Farben: chrome oder schwarz
2 | kleines Fußkreuz
ø500 mm, Aluminium, Farben: chrome
3 | Kunststoff-Fußkreuz
ø580 mm, Kunststoff, Farben: schwarz
4 | großes Fußkreuz
ø600 mm, Aluminium, Farben: chrome oder schwarz
5 | extra großes Fußkreuz
ø700 mm, Aluminium, Farben: chrome mit schwarzen Gummikappen

Hinweis:
Sollte rein ein Salli-Stuhl bestellt werden, reicht das Standard- oder kleine Fußkreuz aus. Sobald jedoch ein Zubehörteil (z.B. Stretching-Support oder Allround) angebracht wird, benötigt man das große Fußkreuz, damit der Stuhl nicht umkippt. Strategisch ist es gut, das große Fußkreuz zu bestellen, um sich die Option offenhalten, Zubehör nachzubestellen.
Wir liefern standardgemäß das Standard-Fußkreuz (chrome/schwarz), bei Bestellungen mit entsprechendem Zubehör das große Fußkreuz (chrome/schwarz).

Fußkreuze

Lederbezüge

Elmosoft steht für hohe Qualität, weiches und geschmeidiges, skandinavisches sowie chromfreies Leder. Elmosoft eignet sich perfekt für Salli Sattelstühle da die Lederoberfläche nicht rutschig ist. Bei Elmosoft Leder treffen Komfort und Langlebigkeit aufeinander.
Ein weiterer Grund, der für Elmosoft spricht, ist die Lage des Herstellers in Skandinavien. Skandinavisches Leder ist sehr hochklassig und der Herstellungsprozess entspricht den nordischen Umweltstandards. Elmo achtet bei der Herstellung sorgfältig auf Umweltaspekte. Da das Leder von skandinavischen Rindern stammt, ist die Umweltbelastung durch den Transport verhältnismäßig gering. Das Leder wird in Schweden verarbeitet und gefärbt. Beim Herstellungsprozess wird eine chromfreie, synthetische Gerbung verwendet und das Abwasser wird auf effiziente Weise gereinigt. Das bei der Herstellung verwendete Wasser stammt von einem nahegelegenen Fluss, in den das Wasser nach dem Reinigungsprozess auch wieder eingeleitet wird. Elmo hat maßgeblich in die Abwasseranlage investiert und das Wasser wird nach dem Reinigungsprozess sorgfältig überprüft (nach 40 verschiedenen Inhaltstoffen), bevor es wieder in den Fluss zurückkehrt.
Während des Färbungsprozesses wird möglichst wenig Wasser und Energie verbraucht und alle Abfallteile nach Möglichkeit wiederverwendet. Durch die auf Wasser basierende Technologie konnten auch die klimaschädlichen Emissionen minimiert werden. Das Engagement für Umweltpolitik zeigt sich sowohl beim Herstellungsprozess als auch bei den Produkten. Elmo ist nach dem schwedischen Umweltstandard SS-EN ISO 14001:2004 akkreditiert.